Titanen on Tour

Historische Wagen ziehen durch Sachsen-Anhalt


Radio Brocken Sachsen-Anhalt Reporter Simon Dietze war bei den Vorbereitungen von "Titanen on Tour" dabei.

"Titanen on Tour" ist ein Europaprojekt, das die Verbundenheit zeigen soll. Vor neun Jahren sind sie von Brügge in Belgien nach Brück in Brandenburg gezogen. Jetzt setzen sie ihre Tour fort, von Brandenburg nach Nowgorod in Russland.
Am 19.06.2018 um 7 Uhr kamen die Planwagen und Pferde in Magdeburg auf dem Domplatz an - quasi zur "Generalprobe". Jetzt ziehen sie vier Tage lang durch Sachsen-Anhalt - von Magdeburg über Zerbst nach Wittenberg bis Brück. Mit am Start: 7 Planwagen, knapp 20 Leute und 14 starke Pferde. Die Vorbereitung für die Titanen on Tour.
Titanen on Tour 2018
Das Rheinisch-Deutsche-Kaltblut erobert die Straßen der historischen Handelsroute "HELLWEG" vom flämischen Brügge am Atlantik über Sachsen-Anhalt bis ins russische Weliki Nowgorod. Erleben Sie eine Zeitreise auf den Spuren der europäischen Geschichte bis in unsere heutige moderne Zeit.
Der Treck wird am Samstag, 23. Juni 2018 zur Eröffnung der 17. "Titanen der Rennbahn" in die Titanen-Arena in Brück einfahren, um dann den geplanten Weg von unserem kleinen flämischen Städtchen, weiter entlang der historischen Handelsroute "HELLWEG" über Polen und das Baltikum bis in die russische Metropole Weliki Nowgorod führen.

Die Vision 2018
Die territoriale Zusammenarbeit spielt beim Aufbau eines gemeinsamen Europas eine zentrale Rolle: Wenn Grenzen keine Barrieren mehr sind, können die Europäer näher zusammenkommen, Probleme gemeinsam lösen, Ideen austauschen, Ressourcen gemeinsam nutzen und systematisch auf gemeinsame Ziele hinarbeiten. Unter dem Leitgedanken "Europa sind wir - Pferde bringen Frieden" soll deutlich werden, dass ein gemeinsames Europa, bei allen Widrigkeiten der Zeit, Bestand und eine Zukunft hat.
Eine Zukunft, an der jeder Einzelne mit bauen kann, darf und muss, zumal es seine eigene ist. Mit der Tour werden Botschaften und menschliche Zeichen gesetzt, die die Möglichkeit schaffen, miteinander in Kontakt zu treten gegen Unwissenheit, Hass und Unverständnis - für ein wertvolles, freies und versöhntes Europa.


Quelle: https://www.svz.de/regionales/brandenburg/mit-pferd-und-wagen-nach-russland-id18817661.html

Bilder 1,7,8: © Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V.

 


nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok